Fotos hinter Acrylglas drucken, Erfahrungsbericht

with Keine Kommentare

Vor einiger Zeit kontaktierte mich die Firma acrylglas-foto.de. Man bot mir an, deren Printservice einmal auszuprobieren.

Für die qualitativ hochwertige Offline Präsentation von Fotos gibt es inzwischen eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Früher wurden Fotos meistens hinter einem Passepartout gerahmt, heute geht der Trend immer mehr zur Rahmenlosen Präsentation an der Wand.

Neben Leinwandprints, kaschierten Fotos auf Dibond oder Forex, bietet sich mit einem Foto hinter Acrylglas eine hervorragende Alternative, wenn besonders klare Farben und Plastizität gewünscht sind.

Fotos hinter Acryl haben eine besondere Leuchtkraft und machen gerade bei einer modernen Einrichtung einen sehr guten Eindruck.

Acrylglas-fotos.de druckt dabei die Fotos von hinten direkt auf das Acrylglas, dieses Verfahren hat den Vorteil, dass es zum einen relativ kostengünstig ist, zum anderen hat man die Möglichkeit, Fotos von hinten flächig zu beleuchten.

Der Bestellprozess ist sehr einfach gehalten, die Software bietet automatisch möglichen Bildgrößen zur hochgeladenen Datei an. Man sollte darauf achten, dass die hochgeladene Datei über eine ausreichende Auflösung verfügt, damit das Acrylglasfoto die nötige Schärfe hat.

Da das Foto direkt auf dem Acrylglas gedruckt wird, sollte man außerdem darauf achten, dass man eine ausreichende Glasstärke bestellt. Bei meinem 60*45 Print waren die ausgewählten 3mm schon etwas grenzwertig, beim nächsten Mal würde ich 6mm bestellen, damit die Stabilität und Planlage besser ist.

Schon nach ca. einer Woche wurde das Foto geliefert, gespannt machte ich mich ans Auspacken. Die Farben entsprachen den Monitoreindruck (natürlich kalibriert) relativ gut, auch die Helligkeit passte. Trotzdem hätte ich mein Foto besser im Vorfeld etwas aufgehellt, da ich keine Hintergrundbeleuchtung verwenden möchte.

Die Oberfläche vom Foto ist einwandfrei, der Bildeindruck ist insgesamt sehr gut. Leider wiesen die Kanten leichte Schnittmuster auf, hier hätte ich mir polierte Kanten gewüschnt. Das fällt aber kaum auf, bzw. ist nur sichtbar, wenn man ganz genau auf die Kante schaut.

Die Kosten für den 60*45 Print betragen 69 EUR, hinzu kommen 10,45 EUR für die Halterung, die auf der Rückseite verklebt wird, und 9,95 EUR Versand. In Summe kommt man also auf ca. 90 EUR.

Aktuell kann man den Service übrigens mit 25% Preisvorteil ausprobieren ! Den Gutscheincode dafür gibt’s hier

 

Deine Gedanken zu diesem Thema